Tanja Schwarz1970 geboren in Hechingen/ Baden-Württemberg, aufgewachsen in Reutlingen. Studium am Deutschen Literaturinstitut Leipzig u.a. bei Hans-Ulrich Treichel und Josef Haslinger. Lebt seit 2003 als Autorin mit Familie in Hamburg, zuvor in Berlin, Italien, Göttingen und Leipzig.
Veröffentlichte seit 1996 in Zeitschriften und Anthologien. 2001 Debüt mit dem Erzählungsband „Der nächtliche Skater“ im Verlag Gustav Kiepenheuer. Arbeiten für den Rundfunk, Texte über zeitgenössische Kunst. Erhielt mehrere Stipendien, z. B. das Arbeitsstipendium des Berliner Senats, Aufenthaltsstipendium in Schloss Wiepersdorf, Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg, Heinrich-Heine-Stipendium Lüneburg. Reisen nach Shanghai und Lagos/Nigeria. 2012 “Weltroman” auf Amazon Kindle (als E-Book).